Bürgerstiftung Burgwedel
Gemeinsam aktiv und stark für unsere Stadt!

 

Unterstützung und Förderung der Initiative Bienen-Blühstreifen-Burgwedel-Isernhagen (IBBBI)

Alle reden darüber - wir machen es! 

Unbestritten ist inzwischen, dass der Rückgang der Bienen und Insekten u.a. durch kaum noch vorhandene, blühende Flächen und Randstreifen mit verursacht wird. Als direkte Folge sind u.a. die Bestände der Bodenbrüter wie Feldlerche, Rebhuhn, Fasan aber auch der Bestand an Hasen massiv gefährdet.

Die aus einem privaten Freundeskreis entstandene Initiative IBBBI Initiative Bienen-Blühstreifen-Burgwedel-Isernhagen hat nicht lange diskutiert und hat  neue Blühstreifen anlegen lassen und hierzu die Eigentümer und Bewirtschafter der Flächen, die Landwirte und Sponsoren, zusammengebracht.

Eine erste Fläche wurde in Großburgwedel unweit der Ramhorst in der Nähe der Umgehungsstraße gefunden. Der Bewirtschafter, Landwirt Friedel Könecke aus Isernhagen, hat mit finanzieller Unterstützung der Bürgerstiftung Burgwedel und der IBBBI hier einen 2.000 qm großen Blühstreifen angelegt. Die Einsaat ist bereits am 2. Mai 2019 erfolgt.

Die Anfrage der IBBBI mit der Bitte um Unterstützung wurde binnen kürzester Zeit seitens des Stiftungsvorstands befürwortet.

Es besteht die Absicht, auch in den anderen Dörfern der 7-Dörfer-Stiftung entsprechende Blühflächen anzulegen.

Wir würden uns sehr über Spenden zu diesem Thema freuen, um weitere Projekte dieser Art unterstützen zu können.